Welche Arten von Live-Streaming gibt es?

  • Pay per View
    Der Zuschauer bezahlt für das Anschauen Ihres Videos. Dadurch erreichen Siewirklich nur die Kunden, die ein echtes Interesse an Ihrem Angebot haben.
  • TicketSystem
    Der Zuschauer kauft ein Ticket, quasi seine Eintrittskarte, um Ihr Video sehen zu können. Sie haben hier die Möglichkeit, durch einen Ticket-Verkauf im Vorfeld Werbung für sich zu machen.
  • Public Viewing
    Ihre Videos werden auf YouTube, Facebook, LinkedIn oder einer anderen Social- Media-Plattform übertragen, um möglichst vielen Menschen Ihr Angebot zeigen zu können. Der Marketing-Effekt ist groß – und das OHNE Werbekosten!
  • Closed Group (geschlossener Nutzerkreis)
    Hier haben Sie die Möglichkeit, einer ausgewählten Zielgruppe in Ihrem Unternehmen Ihre Videobotschaft zu übermitteln. Anhand eines Passwortes oder Links kann nur ein definierter Nutzerkreis teilnehmen.
  • Konferenzen / Conference Streaming
    Wenn Sie nicht nur auf einen Saal oder Raum limitiert sein möchten, dann können wir Ihre Vorträge live übertragen und zur späteren Verwendung aufzeichnen
  • Unternehmens-TV
    Mit regelmäßigen hauseigenen Sendungen schaffen Sie Vertrauen und Nähe zu Ihren Kunden oder Mitarbeiter. Eine hauseigene Sendung bietet Ihnen neue ungeahnte Wege der Kommunikation – schneller, repräsentativer und einprägsamer!